Warenkorb

Geschrieben von:

letsleds

10 Tipps für LED-Strahlers

16 März 2018
LED verlichting keuken

Spezialisiert auf LED, aber mit Leidenschaft für alles, was mit Interieur, Nachhaltigkeit und Bewegung zu tun hat. Folgen Sie uns bereits? 

Kategorien
Produkte
Frisch aus der Presse

In Deutschland sind LED-Einbaustrahlern sehr beliebt. Heutzutage findet man sie in jedem Haushalt. In einer großen Decke fallen sie nicht besonders auf. Sie eignen sich auch sehr gut für eine abgehängte Decke. LED-Strahler werden in Ihrer Zwischendecke sehr stilvoll aussehen! Einbaustrahler sorgen für gute Beleuchtung in jedem Raum.

LED-Beleuchtung, die beste Lichtquelle

LED-Einbaustrahlern sind eine gute Lichtquelle. Ein LED-Einbaustrahler ist in jeder Hinsicht besser als zum Beispiel eine Halogenlampe. Sie haben mehr Brennstunden als Halogenlampen und sind viel effizienter, was sich in Ihrem Geldbeutel bemerkbar macht!

LED-Einbaustrahlern, große Einsparungen

Im Durchschnitt hält eine LED-Lampe 35.000 Stunden. Im Vergleich dazu halten LED-Lampen 25 Mal länger als Halogenlampen. Damit leisten Sie nicht nur einen Beitrag zum Umweltschutz, sondern sparen auch eine Menge an Energiekosten. Sie sparen mindestens 70 % des Energieverbrauchs im Vergleich zu einem herkömmlichen Beleuchtungsplan. Eine 5,5 Watt LED MR16 erzeugt so viel Licht wie eine 9 Watt CFL (Kompaktleuchtstofflampe). LED ist eine vernünftige Investition, aber Sie werden die Energieeinsparungen in Ihrem Geldbeutel in kürzester Zeit bemerken!

Setzen Sie auf LED-Einbauleuchten, setzen Sie auf Grün

Entscheiden Sie sich für LED-Einbauleuchten von Letsleds? Dann entscheiden Sie sich für Grün. Ein geringerer Energieverbrauch ist nicht nur besser für die Umwelt, es gibt auch andere Faktoren, die diese Lampen grün machen. Sie erzeugen kaum Wärme und tragen daher nicht zur Beheizung eines bestimmten Raumes bei. Das bedeutet, dass zum Beispiel die Klimaanlage nicht so stark laufen muss, um den Raum zu kühlen. Darüber hinaus enthalten LED-Lampen keine giftigen Stoffe und erzeugen keine umweltschädliche Strahlung wie UV- und Infrarotstrahlung. Wenn Sie sich für LED-Einbaustrahler entscheiden, leisten Sie einen Beitrag dazu. Nicht nur für jemand anderen, sondern auch für sich selbst.

Alle Farben, super bequem!

LED ist dafür bekannt, dass sie die komfortabelsten Beleuchtungserlebnisse bietet. Sie haben immer helles Licht und hohe Werte beim CRI. Das ist der Farbwiedergabeindex. Es zeigt, dass helle Farben angezeigt werden. Das bedeutet natürlich, dass die LED immer die Art von Licht erzeugt, die für den größten Komfort wünschenswert ist. Außerdem ist heutzutage mit LED alles möglich. Dimmbar, intelligente LED, was immer Sie wollen. Sie können Ihr Haus jetzt zu 100 % so beleuchten, wie Sie es möchten.

Sicherer

Beleuchtung war früher ein riskantes Geschäft. Mit dem Aufkommen der LED ist das alles vorbei. Möglicherweise zögern Sie auch nach der Lektüre all dieser Vorteile noch, auf LED-Einbaustrahler umzusteigen. Wenn ja, ist es gut zu wissen, dass LED sicherer ist als jede herkömmliche Form der Beleuchtung. Wie bereits erwähnt, erzeugen die Lampen kaum Wärme. Das bedeutet, dass man sich nicht die Hände verbrennt, wenn man die Lampe versehentlich berührt. Dies ist auch für Kinder viel sicherer. Im Gegensatz zu einer Halogenlampe. Halogen wird sehr heiß, und man kann sich ziemlich schwer verletzen.

Die Lampen sind auch viel zuverlässiger. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie ausfallen, ist wesentlich geringer, und da sie energieeffizienter und leistungsfähiger sind, ist auch die Gefahr von Kurzschlüssen ausgeschlossen.

LED-Einbaustrahlern, zahlreiche Möglichkeiten

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Möglichkeiten, mit kleinen LED-Spots Akzente zu setzen. Bevor Sie eine Entscheidung treffen, mit der Sie zufrieden sind, möchten Sie natürlich einige Fragen beantwortet haben.

Schließlich gibt es eine große Auswahl in der LED-Welt, und natürlich wollen Sie den perfekten Einbauspot. Um Ihnen dabei zu helfen, geben wir Ihnen ein paar Tipps zur allgemeinen Beleuchtung und zu den erweiterten Möglichkeiten von LED-Einbauleuchten.

Unsere 5 besten Empfehlungen für Einbaustrahler

Tipp 1: Messen des Einbaudurchmessers und der Einbautiefe eines vorhandenen Lochs

Dies ist der häufigste Fehler – man kennt den genauen Durchmesser und die Tiefe der Aussparung nicht und stellt später fest, dass der Scheinwerfer eigentlich viel zu tief ist. Oder dass der Scheinwerfer durch das Loch fällt und deshalb viel zu klein ist. Ein weiterer Klassiker ist, dass sich die Stelle als viel zu groß für das Loch erweist. Machen Sie diesen Fehler nicht und messen Sie diese beiden Maße vorher.

LED inbouwspots woonkamer

Tipp 2: Entscheiden Sie sich für Strahler mit austauschbarem Leuchtmittel (GU10)

GU10 steht für eine Lampe mit einem GU10-Sockel, die ohne externen Transformator oder Treiber direkt an 230Volt angeschlossen werden kann. Wenn Sie also einen Einbaustrahler mit einer GU10-Glühbirne kaufen, können Sie diese später bei einem Defekt problemlos austauschen. Außerdem lässt sich die Lampe leicht auswechseln, wenn Sie später eine stärkere oder schwächere Lichtquelle installieren möchten, was sehr flexibel ist.

Tipp 3: Anschluss, wählen Sie 230Volt

In der Vergangenheit wurden 12-Volt-Scheinwerfer oft aus verschiedenen Gründen verwendet, nämlich wegen der enormen Hitze- und Brandgefahr. Sie wurden auch oft in Badezimmern und Küchen aufgestellt, da diese oft sehr feucht waren. Heutzutage ist alles anders, Bäder und Küchen sind größer, besser belüftet und die Lampen werden nicht mehr heiß. Es gibt auch alle Arten von wasserdichten IP65-Einbauleuchten, die dafür sorgen, dass das Loch in der Decke wasserdicht versiegelt ist. Mein Rat wäre, in allen Räumen 230-Volt-Strahler zu verwenden: Erstens gibt es viel mehr Auswahl, zweitens ist die Dimmbarkeit besser und drittens ist es billiger und einfacher, sie anzuschließen. (Tipp 2, dann Gu10 nehmen)

Tipp 4: Anzahl der Einbaustrahler

LED inbouwspots keuken

Die Anzahl der Einbaustrahler hängt immer von den persönlichen Wünschen, Möglichkeiten und der Raumaufteilung ab. Aber in einer neuen Situation ist der Grundriss ein sehr wichtiger Punkt, der berücksichtigt werden muss, denn eine Nachrüstung ist nicht einfach.

Die Aufteilung und Funktion des Raumes sollte berücksichtigt werden. In der Küche wird viel Licht benötigt, weil dort ordentlich gearbeitet werden muss. Strahler mit einer höheren Lichtleistung, oft 400 bis 450 Lumen, werden automatisch gewählt. Dies ist auf dem Bild rechts deutlich zu sehen – eine relativ kleine Küche, aber dennoch viele Einbaustrahler, die für gutes Arbeitslicht (ohne Schattenwurf) sorgen.

Im Wohnzimmer wünscht man sich oft eine besondere Atmosphäre. Dann werden Sie verschiedene Stellen wie in der Küche aufsuchen. Häufig werden Strahler mit einer besonders warmweißen Farbe gewählt.

Tipp 5: LED-Beleuchtung nicht dimmbar? Entscheiden Sie sich trotzdem für dimmbare LED-Downlights!

Es spielt keine Rolle, ob Sie LED-Einbauleuchten dimmen wollen oder nicht. Wir raten immer zu dimmbaren Einbaulampen. Dimmbare LED-Einbaustrahler sind oft 0,50 € teurer als solche ohne Dimmfunktion. Wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt dafür entscheiden, dann haben Sie wenigstens einen dimmbaren LED-Spot. Mit dieser Art von LED-Einbaustrahlern haben Sie also immer noch die Wahl!

Dimmbares LED-Einbaustrahlern, das die Option offen hält

Es ist schade, wenn Sie Ihre Produkte ausgewählt haben und sich ein paar Jahre später herausstellt, dass Sie sie doch gerne hätten und es mit den Einbaustrahlern, die Sie haben, nicht möglich ist. Dann müssen alle LED-Spots durch dimmbare LED-Lampen ersetzt werden. Das ist reine Geldverschwendung, denn dann zahlen Sie mehr als das Doppelte für die Investition in LED. Heutzutage benötigen die meisten LED-Strahler keinen Dimmer mehr.

Tipp 6: LED-Einbaustrahlern: schwenkbar ja oder nein?

Neigbare Scheinwerfer sind in Deutschland nach wie vor sehr beliebt. Es überrascht nicht, dass es sich um flexible Spots handelt, die auf die gewünschte Seite gerichtet werden können. Auf diese Weise schaffen Sie eine stimmungsvolle Beleuchtung ganz nach Ihren Wünschen. Bei den meisten Einbaustrahlern ist es jedoch häufig so, dass sie nicht geneigt sind. Sie werden am Ende nicht verändert.

Die Frage ist also: Wie wichtig ist das Kippen von Einbauleuchten in Ihrer Situation? Der Ratschlag ist vor allem, einen LED-Einbaustrahler zu wählen, der zu Ihrem Design passt, das ist das Wichtigste. Ob die Produkte kippbar sind, ist nicht unbedingt von großer Bedeutung.

Tipp 7: LED-Lampen, IP-Bewertung für das Badezimmer

Der IP-Wert steht für Ingress Protection. Dies ist ein anderes Wort für den Schutzwert des integrierten Scheinwerfers. Das bedeutet, inwieweit die LED-Einbaustrahler gegen Flecken geschützt sind und, was noch wichtiger ist, ob der Strahler wasserbeständig ist. Ist der Scheinwerfer zum Beispiel spritzwassergeschützt? Dies wird in diesem Blog näher erläutert: Klicken Sie hier.

Wir von Letsleds empfehlen, Scheinwerfer zu wählen, die mit IP65 wasserdicht sind. Diese dichten das Loch in der Decke wasserdicht ab. Das ist sehr sicher, falls versehentlich etwas mit den Sprinklern passiert. In jedem Fall haben Sie eine sichere Lampe.

Tipp 8: Warmes, kühles oder extra warmes Licht?

Auf unserer Website ist es möglich, nach Farben zu filtern. Die Frage ist nun, was ist empfehlenswert und was unterscheidet die verschiedenen Räume? Was ist in den Niederlanden üblich? In den Niederlanden ist warmes Weiß als Beleuchtung immer noch weit verbreitet. Das gibt ein warmes Gefühl und sorgt für Gemütlichkeit. Extra warmes Weiß kann gewählt werden, wenn eine zusätzliche Atmosphäre geschaffen werden soll.

Kaltweiß wird nie allein verwendet. Sie wird häufig mit einer warmweißen Farbe kombiniert. Was ist darunter zu verstehen? Einbaustrahler, die sowohl warmweiß als auch kaltweiß sind und so die Farbe wechseln können. Sie können dann jederzeit die gewünschte Lichtfarbe selbst einstellen. Sie können aus einem der folgenden Einbaustrahler wählen: Klicken Sie hier.

Kleurtemperatuur kelvin

Tipp 9: Farbe von LED-Einbauleuchten

Häufig wird ein Metallbeschlag gewählt. Daran haben wir uns gewöhnt, und es ist die sicherste und einfachste Wahl für LED-Downlights. Eine weiße Leuchte an einer weiß verputzten Decke kann jedoch sehr stilvoll sein, und auch schwarze Einbauleuchten werden oft gewählt.

Der große Vorteil dabei ist, dass jedes Mal verschiedene neue Armaturen hinzukommen. Sie haben also eine immer größere Auswahl und damit eine größere Chance, die ideale Leuchte zu finden! Darüber hinaus gibt es verschiedene Varianten pro Beschlag, darunter runde und quadratische Varianten. Es gibt also eine große Auswahl!

Tipp 10: Trauen Sie sich zu kombinieren

Ein sicherer Scheinwerfer wird oft in verschiedenen Räumen gewählt. Oft ist alles gleich, und das gibt ein tristes Bild von Räumen. Strahler können einem Raum ein besonders stilvolles Aussehen verleihen. Ein schwarzer Einbaustrahler auf einer weißen Decke oder robusten Balken setzt einen schönen Akzent. Wage es, das andere Rampenlicht zu wählen. Quadratische Spots werden manchmal nicht gewählt, weil sie nicht die vertrauten runden Spots sind, die wir gewohnt sind, aber dies kann tatsächlich ein sehr schönes, persönliches, stilvolles und schickes Aussehen geben. Wagen Sie zum Beispiel eine Kombination aus Einbauspots in Verbindung mit Aufbauspots. Das wird immer häufiger gemacht und ist sicher auch verständlich.

Bonustipp: LED-Paneele!

LED-Paneele sind auch in Deutschland eine beliebte Option. Ein LED-Paneel kann eine gute Ergänzung in Kombination mit einer LED-Lampe sein, wie mit Einbaustrahlern. Paneele gibt es in verschiedenen Formen und Größen und sind eine hervorragende Ergänzung, wenn man mit mehr als nur Einbaustrahlern eine zusätzliche Atmosphäre in einem Raum schaffen möchte. LED-Paneele haben auch eine Menge Vorteile.

LED-Paneele sind die perfekte Ergänzung

LED-Paneele sind die perfekte Ergänzung zu Einbaustrahlern. Sie können die LED-Paneele in einer abgehängten Decke, an der Wand oder wo immer Sie wollen anbringen. Die Kombination mit LED-Strahlern ist sicherlich eine gute Sache. Außerdem werden die Größen der LED-Paneele genau so gewählt, dass sie in eine abgehängte Decke passen.

Sie halten lange Zeit

Wie die LED-Strahler halten auch die Panels sehr lange. Sie halten im Durchschnitt bis zu 40.000 Stunden! Zum Vergleich: Eine Leuchtstoffröhre hält nur 12.000 Stunden. Darüber hinaus ist ein LED-Panel viel weniger empfindlich. Das bedeutet, dass sie weniger schnell aufgrund von Vibrationen ausfallen werden. Wenn es an der Zeit ist, sie zu ersetzen, ist dies ebenfalls sehr einfach. Sie sind ebenso einfach zu ersetzen wie anzuschließen.

De waardering van www.letsleds.nl bij WebwinkelKeur Reviews is 9.2/10 gebaseerd op 11239 reviews.

Menu.

Klantenservice Letsleds

Wir helfen gerne

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt? Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind Ihnen gerne behilflich, damit Sie sich eines guten Kaufs sicher sein können. 

der Postwurfsendungen