Warenkorb

Geschrieben von:

letsleds

LED-Dimmen | Alles was Sie über das Dimmen von LED-Lampen wissen müssen

17 November 2016

Spezialisiert auf LED, aber mit Leidenschaft für alles, was mit Interieur, Nachhaltigkeit und Bewegung zu tun hat. Folgen Sie uns bereits? 

Kategorien
Produkte
Frisch aus der Presse

Was muss man beim Dimmen von LED-Lampen beachten?

Im Prinzip ist das Dimmen von LED-Lampen kein Problem. Alle neuen LED-Lampen sind fast immer dimmbar, es sei denn, es handelt sich um die billigeren LED-Lampen. In diesem Fall wird oft an Teilen wie einem dimmbaren LED-Chip gespart.

Um eine gute Dimmbarkeit zu erreichen, ist es daher wichtig, dass Sie eine dimmbare LED-Lampe haben. In unserer Kollektion sind eigentlich alle LED-Lampen dimmbar, es sei denn, es ist in den Spezifikationen anders angegeben.

Der nächste Punkt ist der LED-Dimmer. Ein Halogen-Dimmer funktioniert nicht immer gut mit LEDs. Wir haben bereits einen Artikel darüber geschrieben. Es ging um den Betrieb von Halogen-Dimmern mit LEDs.

Dimmbare LED-Lampen

Wie Sie vielleicht schon wissen, steht LED für Light Emitting Diode (Leuchtdiode), eine Diode, die Licht erzeugt, wenn Energie (Strom) durch sie hindurchfließt. Je mehr Strom durch die Diode fließt, desto mehr Licht gibt die Lampe ab. Umgekehrt gilt natürlich auch: Wenn weniger Strom durch die Lampe fließt, gibt sie auch weniger Licht ab.

Mit diesem Wissen könnte man einfach sagen, dass LED-Lampen dimmbar sind. Die Dimmbarkeit der Lampen hängt aber nicht nur von der Lampe selbst ab, der entscheidende Faktor für die Dimmbarkeit liegt in der Elektronik.

Der Strom, der durch die LED-Lampe fließt, muss gesteuert werden, was durch eine Elektronik geschieht, die den Stromfluss reguliert. Diese Elektronik sorgt dafür, dass das Maximum der Lampe nicht überschritten wird.

Von dieser Elektronik hängt es aber auch ab, ob die LED-Lampe dimmbar ist oder nicht.

Kann man die LED dimmen?

Ganz einfach, ja. Aber das Dimmen von LED-Lampen ist nicht alles, deshalb möchten wir Ihnen mehr über die Dimmbarkeit der Lampen erzählen. Nach diesem Artikel werden Sie alles wissen, was Sie über das Dimmen von LED-Lampen mit einem LED-Dimmer wissen müssen.

Die Technologie hinter der LED-Dimmung

Das Dimmen von LEDs ist mit zwei Techniken möglich. Das ist das Phasenschneiden und die Phasenschnitttechnik. Es ist wichtig, dass Sie dies auf Ihre Lampe abstimmen. Haben Sie eine Lampe, die nach dem Phasenanschnittprinzip gedimmt werden soll, dann wird ein Phasenanschnittdimmer nicht funktionieren. Und umgekehrt natürlich auch.

Er fragt sich vielleicht, was der Unterschied zwischen Phasenabschaltung und Phaseneinschaltung ist. Ohne zu technisch zu werden, hat dies mit der Dimmtechnik der LED-Lampe zu tun.

Wir empfehlen daher, immer einen Dimmer zu verwenden, der sowohl das Phasenschneiden als auch das Phasenabschneiden beherrscht. Dann müssen Sie sich darüber keine Gedanken machen.

Elektronik der LED-Lampen

Die Elektronik der Lampen ist entweder direkt in der Lampe selbst eingebaut oder kann separat und von außen eingestellt werden. Bei LED-Lampen, die als Ersatz für Halogen- oder Glühlampen dienen, ist es wichtig, dass die Elektronik in die Lampe selbst eingebaut ist.

Diese Lampen können nicht von der Elektronik von Glüh- und Halogenlampen gesteuert werden, da diese Lampen auf andere Weise gesteuert werden.

Dimmbare LED-Lampen gibt es mittlerweile zu sehr guten Preisen, die Sie auch direkt in unserem Shop finden. Es ist auch möglich, LED-Dimmer separat zu kaufen. Mehr über die Dimmer finden Sie auf der Seite LED-Dimmer.

Bei Lampen, die bereits in Leuchten geliefert werden, ist es oft günstiger, die Elektronik, die alles steuert, direkt für mehrere LED-Lampen gleichzeitig zu verwenden. Wenn Sie sich dafür entscheiden, sollten Sie die Lampen in Reihe schalten; der von Ihnen verwendete Treiber sollte dann den Strom steuern und sicherstellen, dass die richtige Menge an die Lampen weitergeleitet wird. Es ist wichtig, dass der Treiber dimmbar ist.

Energieverbrauch Dimmbare LED-Lampen

Normalerweise würde eine Lampe, die nur die Hälfte des Lichts abgibt, auch nur die Hälfte des Stroms benötigen. Allerdings gibt es viele Faktoren, die dies beeinflussen, so dass es nicht ganz so einfach ist.

Die Elektronik, die zum Beispiel zum Dimmen benötigt wird, verbraucht bereits etwas Energie. Generell gilt jedoch, dass die Hälfte des Angebots auch die Hälfte des Lichts bedeutet.

Dies gilt nicht für herkömmliche Lampen wie Halogen- und Glühlampen. Dort führt beispielsweise eine Verringerung um etwa 20 % sofort zu 60 % weniger Licht. Das liegt an den Eigenschaften der Glühfäden in diesen Lampen.

Diese Glühfäden können sehr heiß werden und übertragen daher nicht die richtige Energiemenge und wandeln sie in Licht um.

Kauf von dimmbaren LED-Lampen

Beim Kauf von dimmbaren LED-Lampen raten wir Ihnen dringend, sich immer zu erkundigen, ob die Lampen dimmbar sind. Wenn Sie sich fragen, ob unsere Lampen dimmbar sind oder nicht, fragen Sie uns einfach über unseren Livechat. Wir werden Ihnen gerne mehr darüber erzählen.

Zusammenfassung des LED-Dimmens

Die LED-Dimmung ist eine hervorragende Option. Sie dimmt fast stufenlos, hat eine schöne Lichtfarbe und ist mit einem LED-Dimmer super einfach zu realisieren.

Es ist jedoch wichtig, dass Sie darauf achten, dass die LED-Lampe, die Sie kaufen, tatsächlich dimmbar ist. Günstigere LED-Lampen können oft nicht gedimmt werden.

De waardering van www.letsleds.nl bij WebwinkelKeur Reviews is 9.2/10 gebaseerd op 11853 reviews.

Menu.

Klantenservice Letsleds

Wir helfen gerne

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt? Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind Ihnen gerne behilflich, damit Sie sich eines guten Kaufs sicher sein können. 

der Postwurfsendungen