Warenkorb

Geschrieben von:

letsleds

Was ist ein wirklich guter LED-Stecker Dimmer?

10 September 2020

Spezialisiert auf LED, aber mit Leidenschaft für alles, was mit Interieur, Nachhaltigkeit und Bewegung zu tun hat. Folgen Sie uns bereits? 

Kategorien
Produkte
Frisch aus der Presse

Wir bei Letsleds.de bekommen regelmäßig die Frage: Was ist eigentlich ein guter LED-Steckerdimmer? Es kommt vor, dass eine alte Lampe ersetzt wird und der Dimmer nicht mehr funktioniert. Oder Sie haben im Baumarkt oder im Internet einen Steckdosendimmer gekauft, aber er funktioniert nicht oder nicht gut.

Warum funktioniert der alte Steckerdimmer nicht?

LED stekkerdimmer fase afsnijding

Der häufigste Grund, warum ein alter Steckdosendimmer nicht funktioniert, ist, dass die Leistung der LED-Lampe zu gering ist. Die LED-Lampe ist einfach zu leistungsschwach für den alten Steckerdimmer. Diese werden für Halogen- oder Glühlampen hergestellt und haben oft einen Dimmbereich von ± 40Watt bis ± 120Watt. Aber eine neue LED-Lampe mit 5 Watt ist oft viel sparsamer als das Minimum von 40Watt. Die LED-Lampe wird höchstens 8 bis 10Watt haben und liegt damit weit unter der Mindestleistung des alten Steckdosendimmers.

Der alte Dimmer in der Steckdose sieht die Lampe sozusagen nicht und weiß daher nicht, was er dimmen soll. Deshalb vibriert, flackert oder brummt es auch. Ein guter LED-Steckdosendimmer ist oft die Lösung. Wir empfehlen einen LED-Steckdosendimmer.

>>> Sehen Sie sich den von uns empfohlenen LED-Steckerdimmer an! <<<

Warum funktioniert der Steckerdimmer aus dem Baumarkt nicht?

Die Baumärkte haben noch nicht vollständig auf LED-Beleuchtung umgestellt. So kann es durchaus sein, dass der neue Steckdosendimmer aus dem Baumarkt noch für Halogen- und Glühlampen ist. Ein Schnurdimmer, der dort oft angeboten wird, ist ein sogenannter Mehrfachsteckdosendimmer. Diese Dimmer sollen sowohl für Halogen- und Glühbirnen als auch für LEDs geeignet sein. Kurz gesagt, es handelt sich um nichts anderes als einen umgebauten Halogen-Dimmer, der auch LEDs dimmen können sollte. In der Praxis erweist sich dies oft als erfolglos. Das liegt daran, dass Halogen- und Glühlampen mit einer anderen Technik gedimmt werden. Und selbst wenn der Dimmer leicht verändert wird, bleibt die Dimmtechnik dieselbe. Das Ergebnis? LED-Lampen dimmen nicht, kaum oder sie flackern.

Lösung für beide Probleme?

LED stekkerdimmer fase afsnijding

Achten Sie darauf, dass Sie einen Steckdosendimmer kaufen, der ausschließlich für LED geeignet ist. Sie können sicher sein, dass er zu 100 % nur für das Dimmen von LED-Lichtern geeignet ist. Und die Chancen stehen sehr gut, dass es ohne Probleme funktioniert.

Um die Erfolgschancen zu erhöhen, sollten Sie auch auf die minimale und maximale Wattzahl des neuen LED-Steckdosendimmers achten. Vergewissern Sie sich, dass die Mindestleistung des neuen Steckdosendimmers sehr niedrig ist, z.B. 0,5Watt oder 1Watt. Damit haben Sie die Möglichkeit, Ihre LED-Lampen auf ein sehr niedriges Niveau herunterzudimmen.

Ein zweiter Tipp ist der Kauf eines Steckdosendimmers mit Phasenabschnittsdimmtechnik. Damit haben Sie eine etwa 80%ige Chance, dass es bei Ihren eigenen Lampen funktioniert (wenn Sie nicht herausfinden können, welche Dimmtechnik die Lampen haben).

Ein neuer Steckerdimmer muss nicht teuer sein. Wir empfehlen den LED-Steckerdimmer, der weniger als 25 € kostet. Es kostet nur 22,95 € einschließlich Mehrwertsteuer.

De waardering van www.letsleds.nl bij WebwinkelKeur Reviews is 9.2/10 gebaseerd op 11854 reviews.

Menu.

Klantenservice Letsleds

Wir helfen gerne

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt? Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind Ihnen gerne behilflich, damit Sie sich eines guten Kaufs sicher sein können. 

der Postwurfsendungen