Warenkorb

Geschrieben von:

letsleds

Wie wählt man LED-Lampen aus?

23 März 2017
LetsLeds verlichting blog - 2

Spezialisiert auf LED, aber mit Leidenschaft für alles, was mit Interieur, Nachhaltigkeit und Bewegung zu tun hat. Folgen Sie uns bereits? 

Kategorien
Produkte
Frisch aus der Presse

LED-Lampen gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Je nachdem, wo Sie die LED-Leuchten aufhängen möchten, benötigen Sie eine andere Art von LED-Leuchten. In der Küche wünschen Sie sich vielleicht eine helle Beleuchtung, während Sie im Schlafzimmer vielleicht ein wenig mehr Atmosphäre bevorzugen. Spezifische Informationen über LED-Beleuchtung im Schlafzimmer, in der Küche, im Garten oder in anderen Bereichen finden Sie in den Blogs. Wie wählt man LED-Lampen aus? In diesem Blog können Sie allgemeine Informationen über Ihre Wahl der LED-Beleuchtung lesen.

Leistung und Lichtausbeute

Zunächst einmal ist es wichtig, auf die Lichtmenge zu achten, die eine LED-Lampe abgibt. Da die Lichtmenge pro Leistung (oft in Watt angegeben) nicht mit anderen Lampen vergleichbar ist, wird bei LED-Beleuchtung oft die Lichtleistung in Lumen angegeben. Zum Vergleich: Die 25-Watt-Glühbirne, die früher in der Standardlampe steckte, hatte eine Lichtleistung von 200 bis 300 Lumen. Die 60-Watt-Lampe über dem Esstisch hatte eine Lichtleistung von 700 bis 800 Lumen und die helle 100-Watt-Lampe in der Scheune hatte mehr als 1300 Lumen. Wenn Sie sich bei der Auswahl einer Lampe an diesen Leitfaden halten, können Sie sicher sein, dass Sie eine Lampe mit ausreichender Lichtleistung kaufen.

CRI und Farbtemperatur

Zwei weitere wichtige Faktoren beim Kauf von LED-Beleuchtung sind der Farbwiedergabeindex (CRI) und die Farbtemperatur (ausgedrückt in Kelvin). Der Farbwiedergabeindex gibt an, wie natürlich ein Objekt aussieht, wenn es im Licht steht. Sie wissen vielleicht, dass Sie im Licht einer Leuchtstoffröhre manchmal sehr blass aussehen können, während eine Energiesparlampe oft das Gefühl vermittelt, dass Sie gerade im Urlaub waren. Dies hat mit dem CRI zu tun. Ein CRI von 80 bis 90 ist in etwa vergleichbar mit einer Glühlampe. Ein CRI-Wert von 80 ist der Mindestwert für eine Arbeitsumgebung. Der maximale CRI-Wert beträgt 100.

Die Farbtemperatur gibt an, ob eine Glühlampe “warmes” oder “kühles” Licht erzeugt. Die Zeiten, in denen die LED-Beleuchtung nur kaltes Licht lieferte, sind vorbei. Die Farbtemperatur liegt zwischen 1200 (Kerzenlicht) und 10 000 (Leuchtstoffröhrenbeleuchtung). Das Licht einer Glühlampe hat eine Farbtemperatur von 2800. Die wärmsten Glühbirnen, unsere Glühlampen, haben eine Farbtemperatur von 2200!

Worauf müssen Sie also achten?

Schließlich gibt es noch ein paar Kleinigkeiten, die Sie beim Kauf von LED-Beleuchtung nicht vergessen sollten:

  • Möchten Sie eine dimmbare LED-Lampe? Es ist wichtig, dass Sie auch einen speziellen LED-Dimmer kaufen, da gewöhnliche Dimmer für die LED-Beleuchtung nicht ausreichend sind.
  • Platzieren Sie eine LED-Lampe niemals direkt vor oder nach einer Leuchtstoff- oder Kompaktlampe. Der Einschaltstromstoß dieser Lampen führt dazu, dass Ihre LED-Lampe kaputt geht.
  • Wählen Sie die richtige Armatur. Hier finden Sie eine Übersicht über die verfügbaren Armaturen.
De waardering van www.letsleds.nl bij WebwinkelKeur Reviews is 9.2/10 gebaseerd op 11853 reviews.

Menu.

Klantenservice Letsleds

Wir helfen gerne

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt? Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind Ihnen gerne behilflich, damit Sie sich eines guten Kaufs sicher sein können. 

der Postwurfsendungen